Home / Strandtaschen – Ein Muss für Strandbesucher

Strandtaschen – Ein Muss für Strandbesucher

Wer es sich am Strand gemütlich machen möchte, der sollte sich eine trendige und moderne Strandtasche zulegen. Nur so können problemlos, leicht und schnell alle wichtigen Utensilien wie Handtücher, Sonnencreme und Co. zum Strand transportiert werden.

 Strandtasche von Reisenthelwasserdichte Strandtasche von CrenovaSonia Originelli StrandtascheBelastbare Strandtascheschöne Strandtasche Seemannslook
Reisenthel ShopperCrenova wasserdichtSonia Originelli XL ANKKO STrandtasche KidsstyleBREAKER Strandtasche
Gewicht (leer)600 g80 g499 g100 g340 g
MaterialNylonPVCBaumwolle & PolyesterNyloneBaumwolle & Polyester
zum Shopzu amazonzu amazonzu amazonzu amazonzu amazon

Wer denkt, eine Strandtasche muss nichts großartig aushalten und kann durch eine einfache Badetasche ersetzt werden, der irrt. Eine Strandtasche muss einige Dinge, wie beispielsweise nasse Badesachen oder auslaufenden Flüssigkeiten, aushalten können.

Dementsprechend sollte eine Strandtasche gestaltet und aus passenden Materialien bestehen. Unsere Produktberichte helfen weiter, um eine passende Strandtasche zu entdecken.

Was ist eine Strandtasche?

Wie der Name schon erahnen lässt, handelt es sich bei einer Strandtasche um eine Tasche, die vorzugsweise mit an den Strand oder in das Freibad genommen wird.

Sie dient als Transport- und Gepäckstück aller wichtigen Utensilien, die zum Baden benötigt werden. Da doch meistens viele Utensilien wie Handtücher, PalmenstrandLuftmatratzen, Sonnencreme, Getränk und mehr mitgenommen werden müssen, ist die Strandtasche meistens platztechnisch sehr großzügig gestaltet.

Natürlich kann die Freizeittasche für den Strand auch zu anderen Anlässen, beispielsweise Tragetasche bei dem Einkauf, dienlich sein.

Strandtaschen bieten sich wie folgt an:

  • für den Strandbesuch
  • zum Einkaufen
  • zum Bummeln
  • zum Picknick

Strandtaschen sind doch sehr vielseitig einsetzbar und daher überhaupt keine Geldverschwendung. Wenn sie zu kühlen Zeiten nicht als Strandtasche verwendet werden kann, so wird sie eben als Shopping Bag verwendet.

Ungenutzt braucht die Badetasche nicht in der Ecke liegen. Natürlich gibt es auch unterschiedlich große Modelle. Einige Strandtaschen sind im XXL Format gestaltet, sodass auch wirklich Alles Platz darin findet. Doch auch kleinere Handtaschen für den Strand können sich als nützlich und sinnvoll erweisen.

Unterschiede der Badetaschen zu anderen Taschenarten

Die Strandtaschen unterscheiden sich in erster Linie von dem eigentlichen Verwendungszweck. Herkömmliche Ledertaschen oder Designertaschen wird niemand mit an den Strand nehmen wollen.

Die Materialien der Strandtaschen sind ganz speziell für derartige Zwecke gedacht und stören sich auch nicht daran, wenn sie nass werden oder irgendwelche Dinge auslaufen. Die Badetaschen sind sehr robust, leicht zu reinigen und trocknen auch wieder sehr schnell. Badetaschen sind meistens mit keinem Gurt versehen.

Zum Tragen der Tasche sind zwei Griffe angebracht. Meistens sind die Griffe so groß, dass man die Strandtasche auch mal eben schnell über die Schulter hängen kann. So hat der Träger die Tasche doch besser im Griff.

Aus diesen Materialien bestehen Strandtaschen

Bei einer Tasche, die gelegentlich verschiedenen Wettereinflüssen und Feuchtigkeit ausgesetzt ist, sollte das entsprechende Material für diverse Einflüsse geeignet sein. Es gibt verschiedene Materialien, aus denen eine Badetasche gefertigt werden kann.

Sie kann beispielsweise aus den folgenden Materialien bestehen:

  • Baumwolle
  • Fleece
  • Polyester
  • PVC Material
  • Canvas
  • Stroh

Ganz geläufig sind die Badetaschen aus Baumwolle und Polyester. Diese trocknen sehr schnell und sind schon kurz später wieder einsatzbereit. Es gibt auch Taschen für den Strand, die aus mehreren Materialien bestehen.

Von styleBREAKER gibt es beispielsweise eine Handtasche, die aus Canvas und Stroh besteht. Doch gerade für derartige Einsätze sind wasserdichte Strandtaschen aus PVC Material geeignet. Die sich in der Tasche befindlichen Utensilien werden nicht nass. Allgemein sind die meisten Strandtaschen sehr farbenfroh und bunt gemustert.

Einige Strandtaschen sind ohne Verschluss versehen. Sie sind also oben offen. Andere Modelle hingegen sind mit einem Reißverschluss versehen, sodass der Inhalt der Tasche doch etwas geschützter aufbewahrt wird. Die Henkel der Taschen bestehen meistens aus einer Art Kordel, die sich bequem und angenehm tragen lassen.

Welche Marken und Anbieter für Strandtaschen gibt es?

Es gibt zahlreiche verschiedene Marken für Strandtaschen, zwischen denen man sich entscheiden kann. Von No-Name Produkten über angesagte Hersteller ist alles dabei. Wer auf Qualitätsware setzt, der sollte doch auf Markenware setzen.

Unter anderem gibt es in diesem Bereich Produkte von:

• Chiemsee
• Frontline
• styleBREAKER
• Normani
• Caripe

Strandtaschen im eleganten und ausgefallenen Design gibt es von der Designermarke Chiemsee. Von Chiemsee gibt es Badetaschen in unterschiedlichsten Formen, Größen und Materialien.

styleBREAKER und Caripe bieten ebenfalls sehr moderne und ansprechende Strandtaschen an. Bei den top Marken, die Taschen in bester Qualität bieten, können die Badetaschen auch einmal etwas kostspieliger ausfallen. Doch dafür ist es sehr gute Qualität.

Gemustert und mit Zeichen verziert – Das ist der Badetaschen Trend

Schlichte Strandtaschen sind nur selten anzutreffen. Die meisten Taschen sind mit einem schicken Design versehen, verfügen über einen Streifenlook oder weisen ein sonstiges Muster vor.

Langweilig sehen die Badetaschen jedenfalls nicht aus. Sie stechen mit dem Design und den Kreationen doch viel schneller aus der Masse hervor, als ganz normale Taschen es tun. Wer sich eine unifarbene Tasche organisiert, kann diese bei Bedarf auch noch bedrucken lassen, damit die Strandtasche genau in dem Look erscheint, wie es dem Tascheninhaber am besten zusagt.

Schnickschnack wie Perlenverzierungen und Verschlüsse gibt es nur ganz selten bei Strandtaschen. Designerware bietet das ein oder anderes Highlight wie Verzierungen an Henkeln und Co.

Diese Kriterien sollten beim Kauf der Strandtasche beachtet werden
Ein paar Kleinigkeiten gibt es auch bei der Auswahl einer Strandtasche zu beachten. Hierzu zählen Materialien, Größe, Einteilung und Extras. Auch das Design spielt eine wichtige Rolle für die Kaufentscheidung. Doch neben dem Design sollte die Strandtasche vor allem funktionell und stabil sein.

Weitere wichtige Faktoren sind:

  • Größenvergleich der Strandtaschen
  • Bedruckbare Materialien
  • Stabilität
  • Henkel

Die Badetaschen gibt es in verschiedenen Größen. Von Normalgrößen für eine Badetasche bis hin zu XXL Strandtaschen ist alles vertreten. Möchte man beispielsweise zu zweit oder zu dritt zum Strand gehen, so bietet sich die XXL Variante an.

Die wichtigsten Utensilien finden ihren Platz. Dank der Größe kann man es sich ersparen, noch eine weitere Tasche zum Strand mitzunehmen. Möchte man nur alleine zum Strand gehen, so reichen die ganz normalen Strandtaschen aus.

Sinnvoll ist es, sich vorher zu überlegen, was immer alles mit zum Strand genommen werden muss. Neben Handtüchern können das beispielsweise eine aufblasbare Luftmatratze, ein Wasserball, Strohmatten und Co. sein.

Ärgerlich wäre es schon, wenn eine neu gekaufte Strandtasche doch zu klein ist und eine weitere Tasche mitgenommen werden muss. Auch auf die Stabilität der Taschen sollte geachtet werden.

Die Henkel sollten stabil gestaltet sein. Schließlich müssen sie eine Menge aushalten. Auch auf die verwendeten Materialien sollte geschaut werden. Möchte man die Strandtasche individuell bedrucken lassen, so bieten sich natürlich Baumwollmaterialien an.

Wo kauft man die Strandtaschen am besten ein?

Es gibt die herkömmliche Methode, in einem Laden vor Ort eine Badetasche einzukaufen. Preislich kann das allerdings unattraktiv gestaltet sein. Eine gute Alternative ist der Einkauf über das Internet.

Ein bekannter Marktplatz ist beispielsweise amazon.de. Im Internet wird eine große Auswahl zur Verfügung gestellt. Von kleinen Taschen über mittelgroße bis hin zu XXL Strandtaschen findet man alles online vor. Auch preislich gibt es online meistens Vorteile zu verzeichnen.

Eine gute und hochwertige Strandtasche einer angesagten Marke muss tatsächlich nicht sonderlich teuer sein. Vor allem kann man rund um die Uhr eine Badetasche bestellen. Schon kurz später wird sie geliefert und man kann entscheiden, ob die Tasche zusagt.

Falls nicht, wird eine Retoure eingeleitet. Durch unsere Strandtaschen Vergleiche kann man sich sehr gut über die verschiedenen Modelle informieren, eine Vorauswahl treffen und dann eine passende Badetasche bestellen.

Strandtasche als Badetasche oder als Shopping Bag

Ob kleine oder große Strandtaschen, sie eignen sich zu den verschiedensten Anlässen. Gerade die kleineren Modelle werden gerne als Einkaufstasche verwendet. Sie bieten nicht nur den Badeutensilien für den Strand Platz, sondern auch den Einkäufen.

Vor allem ist es so, dass die Strandtasche zur kühlen Jahreszeit nicht in irgendeiner Ecke vergessen wird. Sie erfüllt weiter ihren Zweck, auch wenn es nur für eine gemütliche Shoppingtour ist. Einige Strandtaschen sind so trendig und schick gestaltet, dass diese sogar zu anderen Anlässen, wie Feierlichkeiten, mitgenommen werden können.

Es würde gar nicht sonderlich auffallen, dass es sich um eine Strandtasche handelt. Eine weitere Einsatzmöglichkeit ist es, die Strandtasche als Picknicktasche umzufunktionieren. Tassen, Teller, Besteck, alles findet seinen Platz in der Tasche.