Skip to main content

Flüssigkeiten im Handgepäck – das müssen Sie beim Fliegen beachten!

Flüssigkeiten im Handgepäck mitnehmenDurch immer neue EU Richtlinien werden Fluggäste verunsichert. Gerade bei Flüssigkeiten spielt die Handgepäck Flüssigkeiten Menge eine immer größere Rolle. Grund ist ein Anschlag, den Terroristen auf den Londoner Flughafen Heathrow, versuchten. Damit es nicht zu weiteren Attacken kommt, wurde so für mehr Sicherheit der Passagiere gesorgt.[adinserter block=“1″]

Zu den Handgepäck Bestimmungen gehört, dass Flüssigkeiten auf 100 ml reduziert sein müssen. Weiterhin dürfen Handgepäck Flüssigkeiten Mengen nur in solchen Behältern mit an Bord, die fest verschlossen werden können. Handgepäck Flüssigkeiten im Plastikbeutel, dürfen einen Liter nicht überschreiten. Bei der Lufthansa, Ryanair, Condor, Germanwings und bei Air Berlin gelten die gleichen Handgepäck Flüssigkeiten Bestimmungen.

Ausnahmen sind Babynahrung oder Spezialnahrung, die von diesem Verbot nicht betroffen sind. Die Artikel werden bei der Sicherheitskontrolle lediglich vorgelegt. Handelt es sich um Handgepäck Flüssigkeiten, die nach Asien oder Australien mitgenommen werden sollen, ist es auf jeden Fall ratsam, sie gleich in einem Koffer zu transportieren.

Weiterhin sollten sich die Flüssigkeiten im Handgepäck nicht in einem normalen Gefrierbeutel befinden. Im Handel gibt es unterschiedliche Handgepäck Flüssigkeiten Plastikbeutel, die extra für diesen Zweck bestimmt sind. Duschgele und Cremes sollten vor Beginn der Reise nicht im Handgepäck mitgeführt werden, sondern auch in Koffern landen.

koffer für Flüssigkeiten

Diese Flüssigkeiten sind als Handgepäck erlaubt

Bei der Handgepäck Flüssigkeits – M enge sind es immer 100 ml, die mitgeführt werden dürfen. Hierzu gehören Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Wasser, Erfrischungsgetränke, Suppen und Säfte. Ebenfalls dürfen jeweils 100 ml Flüssigkeiten von Cremes, Gels, Shampoos, Lotionen oder Öle ins Handgepäck. Der Fluggast sollte im Vorfeld überlegen, welche Dinge unbedingt nötig sind und anderenfalls, die Utensilien in seinem anderen Gepäck verstauen.

Es ist zu bedenken, dass in Deutschland manche Flüssigkeiten durchaus erlaubt sein können, in anderen Ländern jedoch andere Regelungen gelten. Handgepäck Flüssigkeiten, die nicht zwangsläufig gebraucht werden, sollten von Anfang an nicht im Handgepäck transportiert werden.
[adinserter block=“2″] Bei einer Handgepäck Kontrolle Flüssigkeiten müssen etwaige Behälter in einem durchsichtigen und wiederverschließbaren Beutel abgefüllt werden. Dieser Plastikbeutel darf einen Inhalt von maximal einem Liter Flüssigkeiten nicht überschreiten.

Handgepäck Flüssigkeiten Tipps, kann sich der Reisende, im Internet besorgen. Hier ist alles aufgelistet, was es an Handgepäck Flüssigkeit Bestimmungen gibt. Um Ärger am Terminal zu vermeiden, sollten keine Experimente gewagt werden.

Ausnahmen bestätigen immer die Regel, denn seit dem 31. Januar 2014 sind Flüssigkeiten im Handgepäck erlaubt, die in einem Duty – Free – Shop erworben wurden. Hierzu sollte der Kaufbeleg und die Handgepäck Flüssigkeit in einem Sicherheitsbeutel verstaut werden, der mit einem roten Band versiegelt wurde. Das Öffnen ist allerdings nur am Zielflughafen erlaubt.[adinserter block=“1″]



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *